Death of Cleopatra (1710)


Death of Cleopatra (1710)


Illustration of the suicide of the last active Egyptian pharaoh Cleopatra VII Philopator (69 BC–30 BC) (using snake venom)


Technique:

copper engraving

Artist:

Matthäus Merian the Elder (Matthäus Merian der Ältere, 1593-1650) (“Mitt Kupfferstücken gezieret durch Matthaeum Merianum”)

Date:

1710

Original Size:

c. 10×14 cm

Original title/description:

A small part of the related description in the book:

Wie aber / und auff was Weise sie sich selbst
ertödtet habe / sind bey den Scribenten unglei=
che Meynungen. Es erschien kein Wunde oder
einig Anzeigung des Todtes an ihrem Leibe / aus=
serhalb etliche kleine Stüpfflein an ihrem Arm.
Der mehrertheil gehen dahin / daß sie eine sehr
gifftige Schlange in einem Korb voll Blumen zu
ihr hinein bringen lassen / dieselbe an ihren Arm
gesetzet / und sich also ertödten lassen.

Source:

presumably originally published on p. 285 in: Johann Ludwig Gottfried (1584-1633): Joh. Ludov. Gottfridi Historische Chronica, Oder Beschreibung Der fürnehmsten Geschichten, so sich von Anfang der Welt, biß auf das Jahr Christi 1619. zugetragen. Nach Außtheilung der vier Monarchien, und beygefügter Jahr-Rechnung […] vermehret, und in acht Theil abgetheilet. […] [s.l.] 1710.

Link: Copper engravings by Matthäus Merian or based on his work).


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *